Fantheorie aus Solo – Spin-Off klärt wer Reys Eltern sind?

Fantheorie aus Solo – Spin-Off klärt wer Reys Eltern sind?

[Spoiler Warnung] Solo ist zwar an den Kino-Kassen gefloppt, doch jetzt gibt es eine Theorie das Qi’ra Reys Mutter ist.

Seit Episode 7 fragen sich die Fans in der ganzen Welt, wer sind Reys Eltern und woher kommt sie eigentlich? Nach einer Fantheorie könnte sich dies mit dem neusten Star Wars Spin-Off geklärt haben. That Hashtag Show berichtet, das Qi’ra, gespielt von Game of Thrones Star Emilia Clarke, Reys Mutter sein könnte.  In Solo lernen wir die Vergangenheit von Han Solo kennen. Dazu gehört auch seine Ex-Freundin Qi’ra.

Als Rey in Star Wars 7 das erste mal Han Solo trifft, nennt Finn ihn einen Kriegshelden und Rey widerspricht ihm. Han sei nur ein Schmuggler und erwähnt den Kesselrun bei dem auch Reys mögliche Mutter in Solo dabei war. Die Beteiligung an der Rebellion und der Zerstörung des Todessterns erwähnt Rey nicht.

Es ist also möglich, dass Rey den Namen Han Solo nicht aus Erzählungen der Rebellion kennt, sondern von ihrer Mutter. In dieser Zeit war Han tatsächlich noch „nur“ Schmuggler und hat mit, wie wir inzwischen wissen, das ein oder andere Ding mit Qi’ra gedreht. Dazu passt ebenfalls das Kylo Ren in Episode 8 die Eltern von Rey als Schrotthändler und Niemande bezeichnet hat. Nebenbei sei erwähnt das Kylo ebenfalls ein halber Niemand ist. Denn Han Solo ist Kylos Vater.

Jedenfalls ist die Theorie, dass Qi’ra die Mutter von Rey ist, keine allzu unwahrscheinlich Erklärung. Am Ende von Solo arbeitet sie mit Darth Maul zusammen. Wohin es sie im weiteren Verlauf verschlägt wissen wir noch nicht. Daher könnte es sein, dass diese Theorie sogar zutrifft. Was hingegen eher unwahrscheinlich ist, ist das Han Solo auch noch der Vater von Rey ist.

Möglicherweise erfahren wir Ende nächsten Jahres mehr, wenn Star Wars Episode 9 in den Kinos läuft. Es bleibt spannend. Was haltet ihr von dieser Theorie? Schreibt es uns.

Rey Star Wars

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar